DIY Box in Pink / Gold


Hallo zusammen,

ich melde mich aus meinem Urlaub zurück. Ich hoffe es geht euch gut? bei mir steht viel  Arbeit für dieses Jahr an, damit meine ich nicht das basteln sondern meinen Hauptjob. Falls es hier stiller wird bitte ich euch um Nachsicht  😉

Heute würde ich euch gerne eine selbstgebaute Box präsentieren. Ich bin dem neuem Designer Papier „Gemalt mit Liebe“ verfallen, selten war ich so begeistert! Die Kombination der pinken und goldenen Farben ist atemberaubend!

Ein kleiner Blick auf das Prachtstück:

Ein Traum gee 😉

Aber zurück zu der Box, im fertigem Zustand hat die eine Größe von 9,7x6cm. Um diese anfertigen zu können, braucht ihr ein Stück Farbkarton 30,5×30,5cm.Passend zu dem DSP findet ihr den passenden Farbkarton auf Seite 19 in dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2018.

So schaut die Box aus:

Anleitung für die Box:

Ihr braucht einen Farbkarton Zuschnitt in der Größe 24,4×28,3cm. An der langen Seite falzt ihr bei: 5,9; 13,5; 19,5 und 27,1 cm. An der kurzen Site falzt ihr bei: 1,5; 7,4; 17 und 23cm. Für dekorieren der Box braucht ihr paar Zuschnitte des Designer Papiers, zwei mal 5x9cm, zwei mal 7x9cm und für den Deckel 7×5,5cm.

Als visuelle Hilfe habe ich für euch ein Video vorbereitet:

 

So sollte die gefalzte und zugeschnittene Box ausschauen:

Da das DSP sehr auffällig ist habe ich bewusst auf wenig Deco zurückgegriffen. Lediglich zwei Bänder schmücken die Box und runden somit diese auf.

Bei Fragen stehe ich euch gerne zu Verfügung, lieben Gruß

 

 

Schicke Geburtstagskarte, kreiert mit dem Sale-A-Bration Stempelset „Blüten von Herzen“


Hallo, schön dass ihr vorbeischaut. Heute habe ich für euch eine besondere Geburtstagskarte kreiert.

Diese ist schnell gemacht und hat einen gewissen Charm. Verwendet habe ich dafür das Sale-A-Bration Stempelset “ Blumen von Herzen“.

Ich griff zu den Farben Calypso und Silber. Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten.

Als erstes stempelte ich den Hintergrund mit Blumen aus und zusätzlich schnitt ich eine aus.

In der Mitte der Karte positionierte ich diverse Elemente aus dem „Kreativ-Set Accessoires Geburtstagssoiree“, dieses findet ihr in dem Frühjahr-/Sommerkatlog 2018, auf Seite 15.

Zusätzlich verwendete ich für den silbernen Zweig die Handstanze „Blätterzweig“.
Die abgestimmten Bänder geben der Karte den letzten Schliff.

Hättet ihr Interesse an einem Video zu diesem Beitrag? Lasst es mich bitte wissen 😉

Bleibt kreativ, eure

Global Design Project #120/ Blumige Karte


Guten Morgen zusammen,

vergangenes Wochenende waren wir mit der Familie unterwegs und besuchten das Nachbarland Frankreich. In Deutschland stürmte und regnete es die ganzen Tage und da es Feiertag war reisten wir nach Straußburg. Eine wunderschöne Stadt, es lohnt sich da hin zu fahren und paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Heute würde ich euch gerne mit euch meine Arbeit teilen. Der Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 lässt grüßen und ich kann die Finger kaum von den neuen Sachen lassen 😉

Für das Global Design Project (hier klicken) entwarf ich eine frühlingshafte Karte. Diese Woche dreht sich alles ums Thema CASE the Designer und so schaut die Karte von Krista Frattin aus:

Eine blumige Karte, etwas aufwändiger würde ich euch gerne zeigen und erklären wie ich diese gearbeitet habe.

Ihr wisst, dass ich Blumen und die Farbe Rosa liebe, also nichts einfacher als das, entwarf ich eine Karte:

Diese ist auf Seidenglanz Papier gearbeitet in Silber, Kirschblüte und Puderrosa. Auf den ersten Blick oder besser gesagt dem erstem Foto erkennt man nicht das Highlight, aber ich komme gleich dazu.

Gearbeitet habe ich mit den Sale-A-Bration Stempelsets „Pfauengruß“ und „Einfach Wunderbar“. Diese sind nur in dem Zeitraum von 03.Januar bis 31.März 2018 als Prämie erhältlich. Ab einem Bestellwert von 60€ darf man sich diese aus der Sale-A-Bration Broschüre Gratis raussuchen, toll oder?

Wie gesagt, diese Karte ist etwas aufwändiger, da alle vier Blüten mit der Hand ausgeschnitten werden.

Als erstes stempelte ich in Schiefergrau ein paar Blüten auf, hier nahm ich beide Stempelsets zu Hand. Somit war der Hintergrund schon fertig. Ein kleiner Tip meiner Seitz: damit das Motiv nicht zu dunkel wirkt, nahm ich den zweiten Stempelabdruck.

Als nächstes embosste ich vier Blüten aus dem Set „Einfach Wunderbar“, hier nahm ich das Pulver in Silber zu Hilfe.

Jetzt solltet ihr die embossten Motive besser erkennen.  Diese habe ich mit Hilfe von Stempeltinte und dem Blender Pen ausgemalt.

Die fertigen Blumen positionierte ich ziemlich mittig auf der Karte auf und dekorierte diese mit einem Stück Band in Puderrosa und einem Spruch aus dem Stempelset “ Friendship’s Sweetest Thoughts“.

Um es nachzuvollziehen, könnt ihr euch gerne mein Video anschauen, in dem ich euch Schritt für Schritt zeige wie ich die Karte gearbeitet habe:

 

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und würde mich über euer Feedback sehr freuen, liebe Grüße

 

Blog-Hop von Team Stempelmafia zum Thema Frühjahr-/Sommerkatalog 2018


‎Ein herzliches Hallo zusammen, schön dass ihr vorbei schaut. Heute ist es wieder soweit und das „Team Stempelmafia“ lädt euch zum hopsen ein. Diesmal dreht sich alles um den Frühjahr-/Sommerkatalog 2018! Ich muss gleich zugeben ich bin ziemlich beeindruckt vom Inhalt des Katalogs und konnte schon etwas mit den neuen Produkten spielen 😉

Aber das ist noch nicht alles, des weiteren startet zugleich die Sale-A-Bration.

Ihr habt schon sicherlich bei der Kerstin (hier klicken) wundervolle Werke bewundert, ich bin schon selber gespannt für welche Produkte sich die anderen Mädels entschieden haben.

Für unseren „Stempelmafia“ Blog-Hop fertigte ich ein paar süße Geburtstagskarten an. Die Hauptrolle spielt hier das Sale-A-Bration Stempelset „Party Pandas“. Ich entwarf vier Karten, die erste habe ich in einem kräftigem Olivgrün gefertigt.

Als erstes habe ich den Hintergrund mit dem Stempelabdruck aus dem Stempelset „Blütentraum“ in Olivgrün gestempelt. Der süße Panda wurde klassisch in schwarz gestempelt. Mit Hilfe der Handstanze „Luftballon“ kreierte ich einen 3D Ballon. Um die Karte herum wickelte ich das Geschenkband mit Stickkante um.

Nachdem ich die erste Karte fertig hatte, widmete ich mich der zweiten und wählte dezentere Farben. Für den edlen Look embosste ich gewisse Elemente. Die Farbe Silber verleiht eine gewisse Eleganz gee…gleich zwei Exemplare hüpften hier vom Tisch 😉

 

Für die Farbsprenkler neben dem Ballon griff ich zur Versamark Nachfülltinte und einem Pinsel. Wie ich diesen Hingucker gezaubert habe, könnt ihr in dem beigefügtem Video am Ende des Beitrags nachschauen.

Die letzte Variante, mein Favorit wurde in Gold gearbeitet.

Hier geht’s zum Kreativvideo:

 

An dieser Stelle verabschiede ich mich herzlich von euch und lasse euch weiter zu der lieben Sandra (hier klicken) hopsen.

Liebe Grüße, eure

 

 

 

 

Auftragskarte zur Silberhochzeit


Von einer Arbeitskollegin bekam ich einen Auftrag für eine Silberhochzeit. Gewünscht waren die Namen des glücklichen Paares zu verewigen, ansonsten hatte ich freie Wahl bei der Gestaltung.

Passend zum 25.Jubiläum von Manni und Bruni wurde die Karte in Silber und Rot gehalten.

Das Highlight hier ist ohne Frage das Tor, dieses und das Schloss stamm aus dem Herbst-/Winter Katalog 2017 unter dem Namen Thinlits Formen „Ziertor“.

Das Tor dient als Halterung für die Karte, diese lässt sich hier leicht rein und rausschieben.

Die Namen des glücklichen Paares kommen hier dezent zu Geltung und sind nicht zu überladend. Des weiteren nahm ich für die Texte das Sale-A-Bration Stempelset “ Beste Wünsche“ und das Set „Friendship’s Sweetest Thoughts“. Beide sind ab dem 03.Januar 2018 erhältlich.

Für das Video kreierte ich eine ähnliche Variante in den Farben Gold und Vanille, hier ein kleiner Einblick:

Welche Variante gefällt euch am besten?

Hier geht’s zum Video:

 

Lieben Gruß, eure

 

 

Global Design Project 119 / Neujahrskarten


Ein herzliches Hallo zusammen,

die Woche neigt sich dem Ende zu und das neue Jahr steht vor der Tür. Passend zum Jahreswechsel findet bei Global Design Project diese Woche eine Challenge statt, an der ich unbedingt wieder teilnehmen möchte.

Ein tolles Thema wie ich finde 😉 Ich gestaltete einige elegante Neujahrskarten in den Farben Schwarz-Gold.

Für den Hintergrund griff ich zu dem Sala-A-Bration Stempelset „Einfach Wunderbar“, welches ab dem 03.Januar erhältlich ist.

Ich embosste das Motiv in Gold, hier mischte ich zusätzlich etwas Glitzer bei damit es schön funkelt 😉

Die ausgestanzten Zahlen unterlegte ich mit einem Stück Goldfolie.

 

Das Glücks Kleeblatt gab der Karte den letzten Schliff. Für die Innenkarte setzte ich ein Stück Farbkarton in Olivgrün ein und verpasste einen netten Spruch aus dem Set „Doppelt gemoppelt“

 

Hier geht zum Video:

 

 

In dem Sinne wünsche ich euch einen schönen Übergang, viel Gesundheit fürs neue Jahr und Glück. Danke für eure Treue, ich freue mich euch hier wieder zu sehen und euch weiter zu inspirieren.

Lieben Gruß, eure

Geburtstagskarten für einen Mann


Geburtstagskarten für einen Mann zu gestalten ist in den meisten Fällen etwas problematisch, da es wenig abgestimmte Produkte für unsere bessere Hälfte gibt.

Mein Vorrat an Männerkarten ist leer gegangen und es musste was nettes her. Heute zeige ich euch sechs Varianten die ich gezaubert habe. Die ersten vier sind bis auf einen Detail identisch, die übrigen zwei sind von Prinzip gleich gehalten jedoch griff ich zu einem anderem Stempelset sowie Band.

So schaut es in ganzem aus:

Zu Hand nahm ich hier das Stempelset One Wild Ride und das Designer Papier Holzdekor. Ihr braucht wenig Material für die Gestaltung.

Jetzt zeige ich euch noch schnell einzeln jede Karte. Den Banner habe ich in verschiedenen Farben embosst, mal in Gold, Silber, Kupfer und Gold mit Glitzer.

Spontan entschied ich mich etwas zu experimentieren und entwarf zwei blaue Varianten:

Welche gefällt euch am besten? Ich finde die letzte blaue Karte sehr schön, mit der Kombination von Juteband hat diese einen maritimen Look bekommen gee 😉

Hier geht’s zum Video:


Viel Spaß bei nachbasteln, eure

 

Weihnachtskarte in klassichen Farben


In klassischen Rot-Grün Tönen zeige ich euch Heute eine weihnachtliche Karte. Diese ist etwas aufwändiger wie meine üblichen Werke, da ihr paar Motive mit der Hand ausschneiden müsst.

Die Grundkarte habe ich in Savanne gehalten, zwei Mattungen schmücken den Hintergrund. Die gestreifte Mattung ist ein Stück Designer Papier „Voller Vorfreude“, in dem beigefügtem Video zeige ich euch eine andere Variante wie ihr diesen Hintergrund gestalten könnt. Das Video findet ihr am Ende des Beitrags.

Die zweite Mattung habe ich schlicht in Weiß gehalten und mit paar Farbspritzer in Savanne aufgelockert.

Die grünen Zweige habe ich in Meeresgrün gestempelt und mit der Hand ausgeschnitten. Hierfür nahm ich das Stempelset „An dich gedacht“.

Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Weihnachtliche Etiketten“ verwendet und passend zu den anderen Akzenten in Chili gestempelt. Die Ovale habe ich mit den Framelits „Langenweise Kreise“ ausgestanzt.

Für den letzten Schliff wickelte ich ein Stück Leinenfadem um die Karte rum.

Hier geht’s zum Video:


Habt einen schönen 3.Adent,eure

Bewerbung als Stempelkünstlerin für die OnStage-Schauwände / 2018


Neues Jahr, neues Glück heißt es gee 😉 Ich versuche es nochmal und bewerbe mich mit meinen Projekten für die Gestaltung der Schauwände in kommendem Jahr. Nächstes Jahr findet OnStage in Wiesbaden statt, Hotel ist bereits gebucht, es fehlen nur noch die Tickets und es kann wieder los gehen.

Im November war ich das erste mal dabei und war absolut überwältigt, ich hoffe das nächstes Jahr wird noch spektakulärer.

Für die Bewerbung, an der jeder freiwillig teilnehmen kann, werden mehrere Projekte erwünscht. Wie schon in den letztem Jahr sind es drei Kartenvorderseiten, eine Scrapbook-Seite und zwei 3D-Projekte. Die Reihenfolge wurde hier von mir übernommen, also gehen wir direkt zu meinen Karten:

Das tolle Stempelset „Am Ufer“ fiel mir sofort in die Augen, als ich das erste Mal den neuen Katalog in der Hand hatte. Verwendet habe ich hauptsächlich drei Farben: Savanne, Limette und Himmelblau. Für den kleinen Farbtupfer griff ich zu Schokobraun und stempelte den Text aus dem Stempelset „Friednship’s Sweetest Thoughts“.

Die Karte ist sehr schlicht in einem Aquarell Look gehalten und verleiht Urlaubsgefühle. Um den natürlichen Look zu unterstreichen griff ich zu der Juteschnur aus dem Herbst-/Winterkatalog 2017. Mit der Kreis Handstanze 1/8 machte ich Löcher für das Band. Für die Berge und Palmen verwendete ich die Maskiertechnik und mit Hilfe des Fingerschwämmchens gestaltete ich den blauen Hintergrund.


Die zweite Karte die ich euch Heute präsentieren möchte, ist in zwei Techniken gearbeitet. Auf einem Stück Klarsichtsfolie habe ich das Stempelkissen in Blauregen ein paar mal abgestreift, mit dem Wasserspritzer bespritzt und auf Seidenglanz Farbkarton übertragen. Das ganze machte ich so lange bis ich mit dem Ergebniss zufrieden war. So entstand mein Aquarell Look. Mit Hilfe des „Write Markers“ setzte ich noch ein paar Klekse.

Als zweite Technik habe ich den Lavendelstrauß in Kupfer embosst. Hier verwendete ich das Sale-A-Bration Stempelset „Lots of Lavender“. Den Spruch habe ich schlicht in Schwarz gestempelt, diesen findet ihr in dem Set „Tortentraum“. Für den letzten Schliff sorgte hier das Geschenkband in Kupfer.


Mein letztes Karten Projekt ist sehr schlicht aber auch elegant zu gleich. Geeignet für kirchliche Feste, ob Taufe, Kommunion oder Hochzeit.

Verwendet habe ich das wunderschöne Produktpaket „Hoffe und glaube“. Die Thinlits sind ein Traum, ich bin verliebt, endlich ein tolles Set für schöne Zeremonien zu haben.

Meine Karte habe ich in Seidenglanz und Kirschblüte und einem Hauch Silber gehalten. Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Blütentraum“ verwendet.

Ich verwendete für diese Karte einen Stempelabdruck aus dem Sale-A-Bration Set „Einfach wunderbar“, dieser ist wie gemacht für das Zusammenspiel mit dem Kreutz.


Meine Scrapbook-Seite umfasst für mich das Thema Liebe. Gerne gestalte ich Layouts mit den gemeinsamen Fotos mit meinem Ehemann, einfach um es festzuhalten und in Erinnerungen zu schwelgen.

Mein Projekt habe ich schlicht in Weiß, Marineblau und Silber festgehalten, hier habe ich mich etwas an das Foto gehalten. Als erstes habe ich den Hintergrund mit der Prägeschablone „Florales Duo“ geprägt und diesen leicht mit Hilfe des Fingerschwämmchens ins Szene gesetzt. Mit dem Write Marker und dem Wink of Stella Stift verpasste ich dem Hintergrund ein paar Farbsprenkler.

Das gemeinsame Foto habe ich in Marineblau unterlegt, so dass es sich von dem hellem Hintergrund absetzt. Die gewisse Tiefe wird hier durch mehrere Farbakzente erzeugt. Hier schmückt die Seite das Organza Geschenkband, gestreifte Kordel Silber, Accessoires Blütenfantasie sowie ein paar Blümchen aus dem Set Blüten, Blätter & Co.

Den Spruchtext aus dem Set „Am Ufer“ habe ich etwas abgewandelt und mit den Thinlits „Wunderbar“ kombiniert.


Als erstes 3D Projekt habe ich eine Schatzbox gebaut. Das Produktpaket  „Für Schatz-Karten“ und das Designer Papier „Gemalt mit Liebe“ sind hier im Fokus. Als ich den Katalog im Mainz in der Hand hielt, hatte ich sofort mehrere Ideen im Kopf wie ich diese Produkte umsetzen könnte.

Die Schatzbox hat die Größe von 11,2 x 7,2cm und besteht jeweils aus Boden und Deckel. Für den Boden braucht ihr einen Zuschnitt von 19 x 15cm. Hier falzt ihr an der langen Seite bei 4 und 15cm. An der kurzen Seite wird bei 4 und 11cm gefalzt. Für den Deckel benötigt man einen Zuschnitt von 15,4 x 11,2cm. Dieser wird an der langen Seite bei 2 und 13,3cm gefalzt und an der kurzen bei 2 und 9,1cm.

Hier ein paar Bilder:

Den Deckel habe ich schlicht in Weiß gehalten und mit dem Farbkarton in Wassermelone gemattet. Mit Hilfe des Write Markers zeichnete ich eine Schatzkarte, den glücklichen Finder erwarten eine Truhe voller Goldschatz. Mit den Glitter-Flocken verteilte ich Hinweise für die Schatzreise.

Den Banner habe ich mit Zahnstochern fixiert und die Fahne in Gold embosst. Den letzten Schliff habe ich mit der schimmernden Mini-Glitzergirlande gesetzt.

Wie gefällt euch mein Schatz 😉 hier konnte ich mich zurück in die Kindheit versetzen lassen und meiner Fantasie  freien Lauf geben.


Mein letztes 3D-Projekt habe ich liebevoll gestaltet. Hierbei handelt es sich um einen Kellnerblock. Diesen habe ich nett „verkleidet“ und in ein schönes Geschenk umgewandelt.

Mein Block hat die Größe 7 x 14cm, im Handel sind diese in unterschiedlichen Maßen erhältlich. Ihr braucht ein Stück Farbkarton in Schwarz 14,6 x 14cm und falzt diesen an der langen Seite bei 7 und 7,6cm. Ein Stück Aquarellpapier in der Größe 6,5 x 13,5 dient hier als Mattung.

Als erstes habe ich das Aquarellpapier mit dem Wasserspritzer nass gemacht. Für die Gestaltung des Hintergrunds griff ich zu unseren neuen Brusho Pulver. Ich fing mit Yellow (Gelb) an und mischte noch Moss Green (Grün) bei. Das ganze habe ich so oft mit Wasser bespritzt bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.

Die Farbenfrohe Mattung habe ich mit einen Embossing Föhn getrocknet und anschließend mit Memento Tinte bestempelt. Hier griff ich zu dem Stempelset „Blütentraum“. Das Blumenmotiv habe ich anschließend mit Embossingpulver in Klar bedeckt und embosst. Hier muss man schnell arbeiten, damit das Pulver auf dem Stempelabdruck haften bleibt.

Da mir die Fläche zu grün war, habe ich das gelbe Brusho auf die Blumenmitte gestreut und vorsichtig mit Wasser bespritzt. So gefiel es mir dann viel besser 😉

Zum Schluss platzierte ich noch ein paar Akzente, wie Gold Pailletten und Garn in Schwarz auf die Blumenwiese auf.

Ich hoffe meine Projekte gefallen euch, über euer Feedback würde ich mich sehr freuen. Ich hatte viel Spaß an der Gestaltung der verschiedenen Projekte und konnte meinen kreativen Horizont etwas erweitern 😉

Hier noch ein kleines Gesamtbild meiner Bewerbung:

Danke fürs vorbeischauen, eure

 

 

 

 

Schlichte Weihnachtskarte


Ein herzliches Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr hattet einen angenehmen Tag? Abgesehen von 2.Advent fiel bei uns ca 15 cm Schnee runter und verwandelte die Ortschaften in ein Winter Wonderland 😉

Heute passend zum Wetter zeige ich euch eine weihnachtliche Karte, die schlicht gehalten ist. Manchmal ist weniger mehr gee?

Die Grundkarte habe ich in Marineblau gearbeitet. Mit Hilfe der Strukturpaste zauberte ich eine Winterlandschaft. Verwendet habe ich hier das Produktpaket „Weihnachten daheim“ und das gestreifte Geschenkband aus dem aktuellem Herbst-/Winterkatalog 2017.

Mit viel Freude habe ich für dieses schnelle Projekt ein Video für euch vorbereitet:

 

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und wünsche euch einen entspannten Start in die Woche.

Lieben Gruß